Cantar!

"Cantar!" - Sing! Das spanische Eröffnungslied des großen Chorkonzerts des Sängerkreis Lohhof, vorgetragen vom gemischten Chor, wurde zum Motto des Abends. Und wie die insgesamt weit über 100 Teilnehmer gesungen haben! Vier Chöre, vier verschiedene Musikrichtungen und keine Minute Langeweile! Lissy Meyer, Abteilungsleiterin des Sängerkreises Lohhof, hatte in ihrer Begrüssungsrede dem zahlreich erschienenen Publikum nicht zu viel versprochen.

Und dann ging es Schlag auf Schlag. Die Chöre wechselten sich laufend ab und so wurde die Spannung für die rund 350 Zuschauer ständig hoch gehalten. Der gemischte Chor wurde nach "Oklahoma" und dem besinnlichen "Barcarole" abgelöst von den swingenden RoGoPops die mit einem flotten Swing Medley und der rockigen Queen-Ballade "Bohemian Rhapsody" ihrem Namen alle Ehre machten. Kurze Erholung brachte der Männerchor mit den gekonnt acapella vorgetragenen "Mala Moja". Bei "Ach, ich hab in meinem Herzen" konnten alle so richtig in Gefühlen schwelgen, bevor die lustig-ironische Ballade der "Diplomatenjagd" (Reinhard Mey) alle zum Lachen brachte. Mit Spannung erwartet wurde der Gastchor Sing Praises aus Oberallershausen. Mit Auszügen aus Duke Ellingtons "Sacred Concert" zeigte der Chor, das geistliche Musik sich nicht auf Oratorien oder Gospel beschränken muss, sondern durchaus auch im Jazz zuhause ist.

Im zweiten Teil des Konzertes präsentierten alle Chören dem Publikum nochmals ein wahres Feuerwerk der Chormusik. Mit "The Best of Bond" nahmen die RoGoPops die Zuhörer mit auf eine Reise durch die bekannten 007-Filme, gefühlvolle Gospel und ein schwungvolles, mitreißendes "Oh Happy Day" präsentierten die Sing Praises und mit einer witzigen Inszenierung von "Heil sei dem Tag" und "Hoch Lebe Die Freude" aus der Oper Zar und Zimmermann bewies der gemischte Chor auch sein schauspielerisches Talent. Den Abschluss dieses wunderbaren Abends bildete der Männerchor der mit "Schöne Nacht", "Matrosenchor" und dem Chor der Landsleute aus der Oper "Die verkaufte Braut" noch einmal sein ganzes Können unter Beweis stellte.

Fast 150 Sänger standen zum gemeinsamen Abschlusslied "Hallelujah" von Leonhard Cohen auf der Bühne. Der anschießende Applaus wollte kein Ende nehmen. Die Leistung aller Beteiligten an diesem Abend war absolut anerkennenswert. Ein besonderer Dank galt aber dem musikalischen Leiter Andreas Lübke, der nicht nur alle vier Chöre leitete und eigenhändig am Flügel begleitete, sondern sich bei diversen Stücken auch stimmlich mit einbrachte. Einfach ein rundum gelungenes Konzert!

Die nächsten Termine

16. November, 19.00 Uhr: Teilnahme gemischter Chor und Männerchor am Hoagart'n der Musikgesellschft, Mehrzweckhalle Lohhof.

17. November, 11.00 Uhr: Der gemischte Chor singt beim Volkstrauertag, Friedhof an der Nelkenstrasse, Unterschleißheim.

15. Dezember, 17.00 Uhr: Unterschleißheimer Advent, gemischter Chor und Männerchor, Neue Kirche St. Ulrich, Unterschleißheim.

15. Dezember, 18.00 Uhr: Jahresabschlußfeier des Sängerkreises, Parkgaststätte Unterschleißheim.